Was für ne Scheiße, ey. Manchmal wünschte ich, es gäbe

Was für ne Scheiße, ey. Manchmal wünschte ich, es gäbe

Was für ne Scheiße, ey. Manchmal wünschte ich, es gäbe keine Hochrechnungen und Prognosen, sondern man würde in Ruhe warten, bis alles ausgezählt ist.
Dass die Nazis noch drin sind, ist so beschissen – und durch die kurze Freude vorher noch schlimmer.